02.11.2012   |

Tipps für die Karriere

Die perfekten Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur

Vielleicht geht es Ihnen auch so: Sie wollen sich beruflich verändern, haben aber bisher nur Absagen auf Ihre Bewerbungsunterlage erhalten?! Vielleicht möchten Sie Ihre Bewerbung auch gleich von Anfang an so erstellen, dass Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zum Gespräch erhöhen? Dann finden Sie hier viele Tipps für gute Bewerbungsunterlagen für Ingenieure!

Bewerbungsunterlagen: Auf Qualität achten!

Foto: iStock / Thinkstock

Vor kurzem hatte ich ein Bewerbungstraining mit Langzeitarbeitslosen, die sich darüber beschwerten, Unmengen von Bewerbungen verschickt zu haben und nicht ein einziges Mal zu einem Gespräch eingeladen worden zu sein, und dies, obwohl sich die Ingenieure bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen professionelle Hilfe eingeholt hätten. Das, was ich sah, als ich die Bewerbungen sichtete, erklärte mir auf einen Schlag, warum keiner der Teilnehmer bislang eingeladen worden war: Die Qualität der Unterlagen war schlecht bis katastrophal.

Vielleicht geht es Ihnen auch so: Sie wollen sich beruflich verändern, haben aber bisher nur Absagen auf Ihre Bewerbungen erhalten?! Vielleicht möchten Sie Ihre Bewerbung auch gleich von Anfang an so erstellen, dass Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zum Gespräch erhöhen? Dann finden Sie hier viele Tipps für gute Bewerbungsunterlagen für Ingenieure!

Ingenieure sollten bei Bewerbungsunterlagen auf Qualität statt Quantität setzen

Jede gute Bewerbung kostet Geld! Deshalb frage ich mich gleich, wenn ich höre, dass ein Ingenieur 50 und mehr Bewerbungsunterlagen verschickt, an welcher Stelle er denn spart?! Wer auf Quantität statt Qualität setzt, darf sich nicht wundern, wenn lauter Absagen zurückkommen. Besser ist es, Bewerbungen sehr gezielt an Unternehmen zu schicken, für die man wirklich gerne arbeiten würde und sich dementsprechend Mühe gibt beim Zusammenstellen der Unterlagen. Der Leser spürt das Interesse, und er spürt auch, wie viel Engagement, Ernsthaftigkeit und geistige Energie Sie in Ihr Angebot gelegt haben. Denn um ein Angebot handelt es sich ja.

Das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, hat eine Anfrage gestartet, sei es durch ein Zeitungsinserat, eine Anzeige auf der eigenen Homepage, in Jobforen oder übers Arbeitsamt. Sie lesen diese Anfrage, prüfen, ob Sie dem Suchenden das Richtige anbieten können, und machen ihm dann ein Angebot. Daraus folgt, dass keine Ihrer Bewerbungen so aussieht wie die andere, sondern das Datum unter dem Lebenslauf genauso angepasst wird wie der Inhalt Ihres Anschreibens. Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur müssen individuell sein.

Bei Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur zählt auch der äußere Eindruck

Die schriftliche Bewerbung ist so etwas wie ein erster Eindruck für das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, und bekanntlich gibt es für den ersten Eindruck keine zweite Chance. Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur nicht nur möglichst fehlerfrei, sondern auch ästhetisch und wertig sind. Je hochwertiger Ihre Unterlagen, desto höher schätzt man Sie bei der Auswahl ein. Es versteht sich von selbst, dass Ihre Unterlagen absolut sauber und ordentlich sind, keinerlei Knicke und auch nicht Ihren persönlichen Fingerabdruck oder sonstige Gebrauchsspuren aufweisen.

Sie verwenden natürlich nicht irgendeine Mappe für Ihre Bewerbungsunterlagen, sondern eine besonders hochwertige, auf der vorne „BEWERBUNG“ steht. Am besten stecken Sie ihre Unterlagen in einen weißen Umschlag, der möglicherweise einen verstärkten Rücken hat, damit nichts zerknittert. Gibt es vielleicht irgendeine schöne Sondermarke, die dem Betrachter ins Auge fällt und die ihm gleichzeitig unterschwellig signalisiert, dass Sie Sinn für Schönes haben?

Bei Bewerbungsunterlagen sollten Ingenieure die DIN-Normen beachten

Sie sorgen dafür, dass die Adresse des Unternehmens perfekt ins Sichtfenster des Umschlages passt und natürlich schreiben Sie den Namen des Personalchefs, -referenten oder Geschäftsführers richtig. Sie berücksichtigen bei der Adressschreibung die DIN5008, wonach das Adressfeld auf ihren Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur so aussehen würde:

Schmidt & Partner GbR (Name des Unternehmens ohne das Wort „ Firma“ davor)

Frau Renate Schmidt (bei einem männlichen Ansprechpartner heißt es immer noch „Herrn“)

Körnerstraße 37 (die Leerzeile zwischen Straße und Ort entfällt)

42659 Solingen

Die Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur richtig sortieren

Das Bewerbungsanschreiben ist nicht Teil der Bewerbungsunterlagen für Ihre Stelle als Ingenieur, sondern Sie legen es lose auf die Bewerbungsmappe auf. Wenn der Leser Ihre Mappe öffnet, sieht er im Idealfall zuerst ein gestaltetes Deckblatt, auf dem sich Ihr Foto und ein paar erste Informationen befinden, so zum Beispiel Ihre Adresse, die Angabe der Position auf die Sie sich bewerben oder auch ein paar erste, Sie in ein positives Licht rückende Informationen, wie Ihre aktuelle Berufsbezeichnung oder sogar ein einige Ihrer Stärken, die besonders gut zu der ausgeschriebenen Position passen.

Ideen zur Gestaltung eines solchen Deckblattes und auch Vorlagen für Ihre Bewerbungsunterlagen finden Sie im Internet. Natürlich ist ein solches Deckblatt nicht bindend, aber je höher die Position ist, auf die Sie sich bewerben, desto empfehlenswerter ist es. Entscheiden Sie sich gegen ein Deckblatt, ist Ihr Lebenslauf das erste, was der Betrachter sieht, und auf diesem Lebenslauf befindet sich Ihr Foto. Danach folgen Ihre Arbeitszeugnisse, denn für die interessiert sich der Personalchef mehr als für Ihren Schulabschluss (es sei denn, Sie sind Berufsanfänger!) oder das Zertifikat einer Weiterbildung.

Ein seriöser Ingenieur zeigt ein seriöses Foto in seinen Bewerbungsunterlagen

Sollten Sie – wie die Teilnehmer meines Kurses – gehört haben, dass in Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur das Foto möglichst ungezwungen sein sollte, am besten im privaten Umfeld oder an einem schönen Urlaubsort aufgenommen, dann vergessen Sie diese unsinnige Information sofort! Ihr Foto muss unbedingt absolut professionell sein! Sie sollten also beim Foto definitiv nicht sparen und ein Fotostudio aufsuchen, denn wir sind alle sehr visuell veranlagt und das Foto ist das, was der Personaler sofort sieht und wonach er spontan eine Vorentscheidung vornimmt.

Es kommt nicht darauf an, dass Sie jeden Schönheitswettbewerb gewinnen könnten, sondern darauf, dass Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen als Ingenieur auftreten, der sympathisch, freundlich, offen und seriös ist. Generell sollte das Foto den Eindruck vermitteln, dass es schön sein könnte, genau Sie als Mensch im Unternehmen zu haben und zum anderen, dass man Ihnen anhand dieses Fotos zutraut, dass sie die Aufgaben, um die es gehen wird, bewältigen können.

Ein zu schickes Outfit ist bei Ingenieuren für die Bewerbungsunterlagen übertrieben

Die Mitarbeiter eines guten Fotostudios wissen Sie ins rechte Licht zu setzen und werden darauf achten, dass Ihr Kragen richtig sitzt, keine Schuppen auf Ihrem Jackett sind, Sie nicht wie eine Speckschwarte glänzen und Ihr Haar richtig liegt. Lassen Sie sich nicht zu schnell abfertigen und bitten Sie ruhig ausdrücklich darum, perfekt „rüberzukommen“. Sie wissen sicher selbst, welche Farben Ihnen besonders gut stehen, aber für ein Foto für Ihre Bewerbungsunterlagen sind helle, freundliche Farben günstiger, wie zum Beispiel weiß oder hellblau.

Als Mann tragen Sie ein Jackett und ein unifarbenes Hemd mit einer passenden Krawatte (auch dann, wenn Sie im Job später nicht mehr täglich eine Krawatte tragen), als Frau idealerweise eine Bluse oder – abhängig von der ausgeschriebenen Position – ein schlichtes, sehr gepflegtes T-Shirt, das nicht tief ausgeschnitten ist und in jedem Fall einen Blazer. Sie dürfen Schmuck tragen, aber bitte dezent. Das heißt, nur eine Kette und nur kleine Ohrstecker. Alles, was zu dick aufgetragen ist (das gilt auch für das Make-up), lenkt zu sehr von Ihrer Persönlichkeit ab. Weniger ist hier definitiv mehr. Allerdings ist „gar nichts“ für Ihre Bewerbungsunterlagen als Ingenieur definitiv zu wenig!

Ein ruhiger Hintergrund ist für Bewerbungsunterlagen als Ingenieur ideal

Achten Sie auch darauf, dass der Hintergrund des Fotos zu Ihrem Outfit passt. Ein Bewerbungsfoto ist ein „Bewerbungsfoto“ und kein Passbild. Sagen Sie also von vornherein, dass Sie ein Bild für Ihre Bewerbungsunterlagen als Ingenieur brauchen, dann wissen die Mitarbeiter des Studios auch gleich, welches Format benötigt wird, denn das Bewerbungsfoto ist größer als ein Passbild. Manche Studios bieten Ihnen die Fotos auf einer CD-Rom an, was im ersten Moment etwas teurer, dauerhaft aber natürlich billiger ist.

Auch Schwarz-Weiß-Fotos sind durchaus möglich, aber da ist die Entscheidung davon abhängig, ob Sie in seriösen zwei Farben oder besser wirken als in der klassischen mehrfarbigen Variante. Fragen Sie dazu auch ruhig einen Mitarbeiter des Fotostudios um Rat. Sie haben in der Regel viel Erfahrung mit Bildern für Bewerbungsunterlagen und können Ihnen sicherlich Tipps geben.

Bitte kein Mut zur Lücke bei Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur

Einer der Teilnehmer meines Bewerbungstrainings sagte mir, er sei über 50 und man habe ihm empfohlen, gar kein Foto mitzuschicken, sondern Mut zur Lücke zu haben und den Personalchef nicht gleich mit dem Bild eines 50+-Jährigen zu konfrontieren. Ich halte das für ungünstig, denn Bewerbungsunterlagen ohne Foto werden für eine Stelle als Ingenieur erst einmal nicht auf den Stapel mit der ersten Wahl kommen.

Das, was Sie über sich schreiben, möchte man mit dem, was Ihr Gesicht und Ihre Körperhaltung aussagen, in Einklang bringen. Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Ingenieur sollten generell gar keine Lücken haben, auch nicht durch ein Fehlen des visuellen Eindrucks. Vielleicht brauchen Sie individuelle Unterstützung, dann nutzen Sie die Möglichkeit unseres Bewerbungscoachings.

www.schmidt-partner-solingen.de

Anzeige

von Renate Schmidt - Autorin und Coach

Das könnte Sie auch interessieren

Stellenangebote

EnBW AG

Konzerntrainee (w/m)

Große Kreisstadt Schwäbisch Hall

Fachbereichsleitung Planen und Bauen (m/w)

Tectrion GmbH

Terminplaner/in Turnaround/Engineering

Konstrukteur (m/w)

GOLDBECK West GmbH

Projektleiter (m/w) Gebäudetechnik für Bürogebäude

ConMoto Consulting Group GmbH

Berater/ Consultants (m/w) Instandhaltung & Asset Management

Entwicklungsingenieur / Entwicklungstechniker (m/w) für mechatronische Maschinenkomponenten

Embedded Systems Engineer (m/w) Research

Projektcontroller (m/w)