Geschäftsführung

Einführung

Allgemeines zur Geschäftsführung

Die Unternehmensleitung/Geschäftsführung ist die oberste Hierarchieebene eines Unternehmens. Die personelle Besetzung sieht hier recht unterschiedlich aus. Zum einen gibt es in kleineren und mittelständischen Unternehmen häufig die Alleingeschäftsführung. Der Geschäftsführer muss dann sowohl die kaufmännische als auch die vertriebliche und technische Seite abdecken. Die wahrzunehmenden Aufgaben sind reichhaltig, kommen sowohl aus dem strategischen als auch dem operativen Bereich von Produktion, Technik, Vertrieb, Personal, Logistik, Einkauf, Controlling etc.

Selbstverständlich stehen der Geschäftsführung eine Reihe von Zuarbeitern (Abteilungs-/Bereichsleiter etc.) zur Verfügung, so dass auch ein betriebswirtschaftlich interessierter Ingenieur mit entsprechender Laufbahn und Karriereabsicht diese Position wahrnehmen kann, zumindest dann, wenn es sich um ein stark technikorientiertes Unternehmen handelt. Gängig ist auch die Doppelspitze. Es gibt einen kaufmännischen Geschäftsführer/Leiter bzw. Vertriebsgeschäftsführer, der sich hauptsächlich um Administration und Kunden/Märkte kümmert. Er wird ergänzt durch einen technischen Geschäftsführer oder durch einen Technischen Leiter bzw. Betriebsleiter bzw. Werkleiter.

Aufgaben der technischen Geschäftsführung

Typische zu verantwortende Aufgaben in der technischen Geschäftsführung sind  Konstruktion, Produktion, Arbeitsvorbereitung, technische Kundenbetreuung, Projektmanagement, Werkzeug-/Prototypenbau, Instandhaltung. Es gibt zudem eine Reihe von Positionen die in den Bereich Technische Unternehmensleitung/Geschäftsführung fallen, wie etwa Manufacturing Program Manager, Leiter Projektabwicklung, Senior Manager strategische Produktionskoordination u. ä. Wendet man sich eher dem technischen Vertrieb zu, trifft man auch Positionen an wie Niederlassungsleiter, Geschäftsbereichsleiter, Geschäftsfeldleiter etc. Positionen des Berufsfeldes Technische Unternehmensleitung/Geschäftsführungspositionen sind in guten und schlechten Zeiten begehrt.

Doch nicht jeder, der sich die Positionen zutraut, ist hierfür auch geeignet. Ingenieure müssen weitestgehend ihren tiefen technischen Bezug fallen lassen und sich nahezu ausschließlich der großen Geschäfts- und Machtpolitik widmen. Viele Ingenieure, die letztlich den Sprung in die Geschäftsführung geschafft haben, sind nicht wirklich glücklich mit den Aufgabeninhalten, die mit diesen Positionen verbunden sind. In schlechten Zeiten lastet teilweise ein immenser Druck auf den Unternehmensleitungen/Geschäftsführungen. Die Gesellschafter fordern weiter Rekordergebnisse, die weder Markt noch Konjunktur zulassen. Ausgeprägte taktische Qualitäten müssen bei den Ingenieuren vorhanden sein, um in derart stürmischen Zeiten auf oberster Ebene überleben zu können. Mit ingenieurtechnischen Inhalten hat das ganze dann nichts mehr zu tun.

In welchen Branchen Stellen in der Geschäftsführung offen sind

Branchen, in denen für den Funktionsbereich „Technische Unternehmensleitung / Geschäftsführung“ in den letzten Monaten bei ingenieurkarriere.de verstärkt neue Arbeitskräfte gesucht wurden (alphabetisch geordnet):

  • Anlagenbau (speziell Energieanlagen)
  • Antriebstechnik
  • Consulting/Beratung
  • Energieerzeugung/-versorgung/-handel
  • Elektronik/ Mess- und Regeltechnik
  • Heizung/Klima/Lüftung/Sanitär
  • Hochschulen/Forschungsinstitute
  • Ingenieurbüros
  • Maschinenbau (speziell für den Energiebereich)
  • Metallverarbeitung
  • Öffentlicher Dienst/Vereine/Verbände
  • Technische Dienstleistungen
  • Umweltschutz/Abfallwirtschaft/Recycling (speziell Versorgung/Entsorgung)

Positionsbezeichnungen für dieses Berufsfeld sind oftmals alleinstehend: Geschäftsführer, Geschäftsführung, Betriebsleiter usw. Werden sie kombiniert, geschieht dies häufig durch Ergänzung von, der/den zu verantwortenden Organisationseinheit/en (z. B. Betriebsleiter Recyclingzentrum), Branche bzw. Produkte (z. B. Betriebsleiter Photovoltaik), Funktionsbereich/e (z. B. Geschäftsführer Technik und Vertrieb), Region/en (z. B. Geschäftsführer Mexiko), Geschäftsfeld/er (z. B. Wärmetechnik). Häufig wird auch die generelle Ausrichtung des Unternehmensleiters/Geschäftsführers hervorgehoben: Alleingeschäftsführer, technischer Geschäftsführer.

Geschäftsführung: Die Basisdaten

Die Datenbasis für die nachstehenden Ausführungen lieferten Auswertungen zum Online-Stellenmarkt im Bereich Geschäftsführung und zur Bewerberdatenbank von ingenieurkarriere.de.

  • Aufgaben, Anforderungen, Positionsbezeichnungen, Branchenschwerpunkte stammen aus einer Auswertung von Stellenanzeigen zum jeweiligen Berufsfeld des Online-Stellenmarktes von ingenierkarriere.de. Es wurden sehr umfangreich Stellenanzeigen zu dem Funktionsbereich ausgewertet.
  • Aussagen über Bewerberpräferenzen ergeben sich aus der Auswertung der Zielvorstellungen von über 20.000 Ingenieuren aus der Bewerberdatenbank von ingenieurkarriere.de zum 01.01.2013. Um Aussagen zum Stellenmarkt treffen zu können, wurden Stellenangebote, die vom 30.06.2009 bis 01.01.2013 auf ingenieurkarriere.de geschaltet wurden, herangezogen. Die eingetragenen Ingenieure setzen sich dabei aus Professionals, Young Professionals und Hochschulabsolventen aus allen ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, Branchen, Funktionsbereichen und Hierarchieebenen zusammen.

von Bernd Andersch

Stellenangebote

Elektro-Ingenieur (m/w)

Bauingenieur / Architekt (m/w)

Open Grid Europe GmbH

Elektriker für Betriebstechnik (m/w)

ProLeiT AG

Vertriebsmitarbeiter Software (w/m)

Vibra Maschinenfabrik Schultheis GmbH & Co.

Konstrukteur / Technischer Zeichner (m/w)

BG BAU - Berufsgenossenschaft

Aufsichtsperson I (m/w) Fachrichtung Bauingenieurwesen/Architektur

Contract & Claim Manager (m/w)

Projektleiter (m/w) Fertigungsplanung

C. Gielisch GmbH

Diplom Maschinenbauingenieure (m/w)